AGB der Hundeschule Seeland

Anmeldungen / Annlierungen

Anmeldungen sind verbindlich. Bitte nehmen Sie umgehend mit mir Kontakt auf, falls Sie von einer Anmeldung zurücktreten möchten. Bei Terminannulierungen durch den Teilnehmer werden folgende Gebühren erhoben:

Einzeltrainings & Gruppenkurse:

– bis 7 Tage vor Kursbeginn vor dem vereinbarten Termin: 50% der Leistungsgebühr

– weniger als 7 Tage vor dem vereinbarten Termin: 100% der Leistungsgebühr

 

Vorträge & Workshops:

– bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr

– weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Teilnahmegebühr oder durch den Teilnehmer gestellten Ersatzteilnehmer

 

Es besteht kein Anspruch auf Kostenrückerstattung bereits bezahlter Abonnemente.

 

Aus organisatorischen Gründen behalte ich mir das Recht vor, Einzeltrainings, Kurse und Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben. In einem solchen Fall werden Ihnen selbstverständlich bereits bezahlte Kosten vollumfänglich zurück erstattet.

 

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung oder in bar vor Beginn des Einzeltrainings, Kurses oder der Veranstaltung.

 

Versicherung / Haftung

Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache des Teilnehmers. Am Unterricht dürfen nur gesunde Hunde (Staupe, Hepatitis und Parvovirose grundimmunisiert) teilnehmen. Für allfällige Erkrankungen wird keine Haftung übernommen. Die Teilnahme an einem Einzeltraining, einem Gruppenkurs oder an einer Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko, die Hundeschule Seeland lehnt jegliche Haftung für entstandene Schäden an Lokalitäten, Objekten und Lebewesen ab. Jeder Teilnehmer haftet vollumfänglich für durch ihn oder durch seinen Hund entstandene Schäden/Unfälle und versichert mit seiner Anmeldung, über eine gültige Haftpflichtversicherung für Hund und Halter zu verfügen.

 

Informationspflicht / Gesundheit & Verhalten

Bitte informieren Sie mich über Läufigkeit, allfällige Verhaltensauffälligkeiten oder Krankheiten Ihres Hundes. Dies betrifft insbesondere ansteckende Erkrankungen oder aggressives Verhalten gegenüber Mensch und/oder Tier.

 

Registrierung

An den Kursen teilnehmende Hunde müssen korrekt gechipt oder gut lesbar tätowiert und bei der Amicus (Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz) registriert sein.

 

Erfolgsgarantie

Trainingserfolge können nicht garantiert werden und sind abhängig von der aktiven Mitarbeit des Hundehalters. Effizientes Training beinhaltet eine regelmässige und konsequente Umsetzung der im Kurs vermittelten Inhalte.

 

Tierschutzverordnung (TSchV) / Meldepflicht

Bitte beachten Sie die Tierschutzverordnung, im Besonderen das Kapitel 10 (Haushunde, Art. 68–79). Als Hundeausbildnerin bin ich verpflichtet, übermässiges Aggressionsverhalten und Beissvorfälle zu melden (Art. 78).

 

Umgang

Einen fairen und verantwortungsvollen Umgang mit Hunden, Mitmenschen und Natur erachte ich als Voraussetzung für erfolgreiches Training! Sollte ich gewalttätige Handlungen gegenüber Hunden feststellen, behalte ich mir das Recht vor, den/die betreffende/n Teilnehmer/in ohne Kostenrückerstattung aus dem Kurs zu entlassen und – falls erforderlich – die zuständigen Behörden zu informieren.

 

Änderungen vorbehalten – Lamboing, BE, im Februar 2017

HUNDESCHULE SEELAND / BERNER JURA

Umgebung Plateau de Diesse / Twannberg / Hohmatt / Magglingen

oder auf Wunsch bei Ihnen vor Ort

 

Désirée Lübke, zert. Trainerin cumcane familiari®

2516 Lamboing / BE,  079 284 87 30,  041 910 32 76,  E-Mail